dynamo dresden vs. roter stern leipzig…

… oder fc st. pauli? (03.05.)

alle in rot nach dresden, na aber gerne doch lieber magischer fc.
dem aufruf folgten extrem viele RSLoitz, mindesten 99 vom inneren kreis des 5zacks, aber realistischer ist eine zahl von 200 (!) roten sterne aus leipzig und umgebung.
am 15.06. sitzt ihr auch ALLE im zug nach Bad lauSick, nich wahr!? (dieser bericht wurde, wie die leser*in richtig vermutet hat, bereits vor dem 15.06. verfasst…)
der anblick des roten blocks, rote fahnen über ihm wehend, rote doppelhalter mit prima buchstaben ließ das herzel deutlich höher schlagen…. was wäre eigentlich würde der rsl hier irgendwann zocken? würde es so aussehen? der verfasser dieser zeilen fängt an zu träumen und schweift mit dem blick in die ungeschriebene zukunft…

dresden fcsp choreo RSL

…wir befinden uns im jahr 2039, der rsl ist in seinem jubiläumsjahr in die nun viertklassige und eingleisige oberliga nordost aufgestiegen (das modell regionalliga wurde nach der xten gescheiterten reform für nonsens erklärt) die pflichtspiele werden mittlerweile im stadion an der teich, auch als „rosa luxemburg kampfbahn“ bekannt, absolviert. dabei treten die rsladies und die erste herren abwechselnd an, wobei die ladies seit einigen jahren mehr zuschauer*innen zu ihren spielen mobilisieren können, was wohl auch mit der zunehmenden gleichberechtigung der frauen in der gesellschaft und der vorreiterrolle des rsl im kampf um eben diese, zusammenzuhängen scheint…. ich schwiff ab…zurück zum oberliga alltag, dort kommt es am ersten spieltag gleich zum „sachsen schlager“ (blöd titelzeile) zwischen „dresden und leipzig“. dynamo hatte sich nach zwischenzeitlichem absturz in die sachsenliga seit einigen jahren in der („ddr“) oberliga konsolidiert (u.a. auch schämnitz, kotzbus, rotztock, erfurtz). der fc st. pauli hatte sich ab 2031 in der bundesliga etabliert und durch erreichen des 6. platz 2035 erstmalig für die neueingeführte 2. champions league division (sogenannter euroleague nachfolger) qualifiziert. in leipzig ist derweil mal wieder alles gaaanz anders. lok ist beim versuch sich in der zwoten (!) liga zu etablieren und ein neues stadion zu bauen pleite gegangen und kämpft sich als 1.vfb lokomotive leipzig neuerlich durch die niederungen der kreisklassen und gegen aufdringliche und nachtragende gläubiger an. chemie leipzig hat sich beim versuch sein stadion mit drittligatauglichem flutlicht auszustatten auf ein darlehen eines dubiosen filmlizenzen vertreibers verlassen, der die leutzscher (überraschung!) im regen stehen ließ. hier hieß es nun neustart als bsg britannia 1899 leipzig, allerdings nicht von ganz unten, da die bsg sachsen leipzig (zuvor lfv) mittlerweile die bezirksliga (hieß früher mal landesklasse) erreicht hatte, dort allerdings insolvent ging und sich einer „feindlichen übernahme“ nicht erwehren konnte (übertritt der ersten 4 teams, siehe auch „markranstädt syndrom“). wäre da noch rb leipzig, im jahre 2029 gelang ihnen der erstmalige gewinn der champions league, bei einem herzschlag finale drehten die „roten bullen“ gegen den 15 maligen (serien) champion fc liverpool (10 titel in folge!) ein 0:4 in ein 5:4. dabei erlitt rb gründer didi mateschütz im betagten alter von 85 jahren einen herzinfarkt und verstarb noch vor abpfiff des finales im neueröffneten hertha stadion „zur geduldigen erna“ , welches auf dem areal des 2027 abgerissenen „flughafen berlin brandenburg“ entstand. in den tagen darauf wurde sein testament veröffentlicht und ließ den verein in schockstarre verfallen. didi hatte verfügt, dass die leipziger filiale nach seinem ableben abgewickelt werden soll und das „franchise“ für 1 milliarde dollar von L.E. nach L.A. zu wechseln hat (einziger begünstigter ist die, als „kreditinstitut nur für millionäre“ verschriehene „bullsbank“). sebby gradbügel, sänger der lokalen chorpop knaben die „verbotenen küsse“, verkündete daraufhin montagsdemos für den verbleib der dosen in der heldenstadt organisieren zu wollen. die jeweils 500 mitglieder starken ultracrews red azes und lecats zogen folglich ihren geheimplan aus der schublade und der rb leipzig nachfolgeverein startete mit der oberliga lizenz von „mogono blau weiß inter leipzig“ (2024 fusionierten mo, bw und inter) in eben dieser liga unter dem „neuen“ namen „vfb rasenballsport leipzig“ neu durch. durch die aufnahme des einzigen verbliebenen vfb urmitglieds albert kirmse, durften sich die rasenballisten von jeher erster deutscher meister nennen (meisterstern inklusive) und zogen durch die beteiligung des fusions „strandguts“ mogono in das 30.000 menschen fassende „stadion des friedens“ in leipzigs norden. der altehrwürdige monolith vermeldete erstmals seit 1983 (oberliga derby zwischen chemie und lok) beim sachsenpokalfinale zwischen rasenballsport und roter stern im jahre 2037 ausverkauftes haus, als geschätzte 37.000 tifosi (offiziell 29.900) die halb von der natur eroberten ränge in ein rotes tollhaus verwandelten. die sterne gewannen das denkwürdige „duell der roten“ überraschend nach verlängerung mit 4:3 und qualifizierten sich damit erstmalig für die ersten runde des dfl pokals (vormals dfb pokal). in der mittlerweile erfolgreich umgebauten turnhalle an der teichstraße, verfolgten 1999 sterne die auslosung via live übertragung auf leinwand und sahen gebannt wie die kugel des rsl gegners aus dem lostopf gezogen wurde. die augen wurden immer größer, die pupillen erweiterten sich bis aufs maximum, als der name des gegners verlesen wurde. es handelte sich um keinen geringeren als den fc s… TOOOOOOOOOOOOOOOOOOOAAAAAAARRRRRR !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! wie tor?!? wie hieß denn jetzt der verdammte gegner? um mich herum liegen sich leute in den armen, leute nur zum teil mit rsl klamotten, die große masse trägt st. pauli trikotage, moment das ist hier nicht die teichstraße, das ist ein stadion…. damned! wtf!? alles nur geträumt oder was?!, zurück in der grauen bzw schwarzgelben realität rudolf harbig stadion im jahre 2019…. aaaaarrrrgghhhh. st. pauli hat grad den ausgleich geschossen, auch gut! auch sehr gut! um uns herum auch viele dsc loitz und eine „nie wieder deutschland“ polonaise, welche mir den rückweg in die realität versüßt… aber gut zu wissen was die zukunft so bringen kann, oder wird (!?)…

dresden fcsp choreo

original choreo foto: https://www.instagram.com/sportplatzstreuner/

weitere sehenswerte pics auf den seiten von usp:
https://usp.stpaulifans.de/copper/displayimage.php?album=499&pid=6696#top_display_media

Bildschirmfoto zu 2019-05-28 01-50-57

[alvy singer]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s