wo das chaos brütet, hallo bergedorf!

viele jahre schon, nistet ein- bis zweimal pro sonnenumrundung ein zeckenrudel in unserer wg, baut sich ein wohliges nest und brütet DAS chaos aus. während dieser phasen verschwimmt in unseren 101 quadratmetern jegliches gefühl für raum und zeit. schlaf findet nicht statt, beziehungsweise wird nicht gestattet und wenn doch, dann nur in form von sekunden. das klo der nachbar wg(s) wird okkupiert, der pizzaservice kommt stündlich und die heimischen katzen liegen schmusend zwischen den hunden der gäste, während leere sternburg und astra flaschen um die wette kullern… „kommt doch mal zum gegenbesuch nach bergedorf!“ lang schon, viel zu lang schon schwebte diese idee durch rauch vernebelte zimmer und zerfiel meist neben den überresten von glimmstängeln in überquellenden aschenbechern. es kam halt immer und ganz zuverlässig was dazwischen. auch diesmal ging dem ein oder der anderen durch den kopf, ob es vielleicht besser wäre zu schieben? alle geimpft, manche auch schon geboostert und im hohen norden wartet eine 2g+ sause, nein wir fahren!

punkkurve!

bergedorf ist ein bezirk und ein stadtteil, sowie ein teil des bezirks mit gleichem namen, verortet im hamburger südosten, ausgestattet mit rund 36.000 einwohner*innen. auch vorhanden: der waldrücken „sander tannen“ an dessen fuße das gleichnamige stadiongelände liegt. dort residiert der 1885 gegründete asv bergedorf, welcher 14 sportarten feil bietet, 1982 eigentlich schon bayern münchen aus dem dfb pokal geworfen hatte und sich bei einigen zecken großer beliebtheit erfreut. nicht diese art zecken, mit seitenscheitel, boxerfriese, north face jacken gleichschaltungslook und quarzer in der arschtasche. ich schreib hier von crusten, skins und anderen subkulturellen perlen, die aufgrund der äußeren erscheinung und des habitus auch sofort als solche zu erkennen sind. authentisch, wild, unangepasst und fern der üblichen trends. eine richtige punkkurve! dazu passend der old schoolige ground, welcher offiziell 12.000 menschen fassen durfte… leider wurde ein großteil mittlerweile weggebaggert, inklusive der alten ewig langgestreckten fankurve. ob sich der verein damit einen so großen gefallen getan hat, oder sich perspektivisch gar seine eigene fanszene weggebuddelt hat, bleibt abzuwarten.

a shot, a goal the magpies!

nach einer aufgeregten nacht mit angemessenem programm in einem mehr als würdigen rahmen wurde das spiel unter eher unwürdigen bedingungen auf einem seelenlosen kunstrasen mit zwei stufen angepfiffen. wenigstens gab es stangen an welchem die transpis aufgehängt werden konnten. der liebevoll „elstern“ genannte arbeitersportverein läuft im sehr ansehnlichen schwarzweiß zwirn auf das hässliche plastegrün. selten war der kontrast zwischen schön und hässlich stärker ausgeprägt. angefeuert vom kleinen aber lautstarken rudel an der seitenlinie schossen sich die flügeltiere schnell in front: „auf gehts elstern kämpfen und fliegen!“. mit trommel und fanfare, aber unter berücksichtigung wichtiger sozialer rituale wird supportet: „wenn wir in der knüdelkurve stehn, die hälfte anfängt sich einen zu drehn“. hin und wieder wird es auch international: „a shot, a goal the magpies!“.

raketen übers firmament!

während der zwoten halbzeit flogen raketen übers tannen firmament und hin und wieder plautzte es irgendwo in der näheren umgebung. mit intensiven aerobic figuren wurde die „free lina blocki“ trotz erwähnten platz umständen präsentiert und im anschluss den eigenen aktiven mit einer kleinen pyro einlage eingeheizt. das hat spaß gemacht. auf ein neues in wärmeren und hoffentlich besseren zeiten, wenn 85 wieder im stadion spielt und der kleine virus uns derart fieß in den arsch gebissen hat, dass es mehr menschen ernst nehmen und sich lieber impfen und boostern lassen.

bericht vom 16. prozesstag: https://www.soli-antifa-ost.org/bericht-vom-16-prozesstag-18-11-2021/ unsere bisherigen aktionen für lina: Wir sind alle LinX

wenn ihr lina finanziell unterstützen möchtet spendet mit dem stichwort unverzagt an: 
Rote Hilfe e.V.
GLS-Bank
Konto-Nr.: 4007 238 317
BLZ: 430 609 67 IBAN: DE55 4306 0967 4007 2383 17
BIC: GENODEM1GLS

alvy singer

ps: sachsen lasst euch impfen!

wer ist der größere tor? der tor oder der tor der ihm folgt?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s