fc st. pauli vs. aue oder eine reise in die zukunft

großartige atmosphäre einatmen, inspirieren lassen und ein buch voller ideen mitnehmen
am 24.02. startet die erste herren des rsl in die rückrunde. was gibts schöneres als das letzte we vorm ersten game mit einer reise zum fc st. pauli zu verbingen?!
zuletzt im dezember sausten rund 20 menschen zur partie gegen dresden und verbrachten ein ausgesprochen aufregendes wochenende an der elbe. diesmal wurden es noch ein paar dudez und tage mehr, noch ein wenig aufregender und der rucksack ist nun propevoll an lust auf rsl, lust auf rückrunde!

wissen, erfahrungen und ein hoch auf die gastfreundschaft!
dank der gastfreundschaft einheimischer konnte der großteil keine 200meter vom millerntor untergebracht werden. fettes DANKE dafür. geräumige duschhallen (!) und dachterassen sind spitze! einige sterne trafen sich mit aktiven der museums/weinbar im millerntor zum erfahrungsaustausch. danke fürs zeitnehmen und geduldige beantworten unserer fragen. wissen und erfahrungen teilen ist eine sehr effektive angelegenheit.

zwischen unglück, markerschütterung und genuss
das game lief zwar sportlich sehr unglücklich, war aber im vergleich zum dd spiel, wesentlich entspannter und genussvoller zu erleben (im dezember gabs support boykott der ersten halbzeit und aufgrund tragischer umstände wurde auch in der zwoten halbzeit nahezu gänzlich der support eingestellt, dazu primitive aktionen der dresdner…) die süd hüllte sich zum einlauf in ein meer an fahnen und legte los wie ein orkan. mittendrin neben unserm mob noch mindestens 20 weitere menschen, welche mehr oder minder regelmäßig beim stern aufschlagen. Gänsehaut als kurz vor spielende der ganze ground stand und ein markerschütterndes „SANKT PAULI!“ gen grünem geläuf schmetterte. was alles dazwischen passierte verbleibt für die meisten als wunderschöne erinnerung an einen genussvollen support. (bald gehts zurück in die brau… ähhh graue realität der rsl auswärtsfahrten…)

nach der aufregung folgt die entspannung
schön zu sehen wer alles vor ort war, hallo dissidenti! hallo fi99! hallo vfl96! hallo diverse andere rote sterne! um exemplarisch, nicht allumfassend einige zu nennen. die zwingend folgende nacht war in vielerlei hinsicht bemerkenswert. es ist immer wieder spannend zu sehen wie unterschiedlich menschen im hinblick auf dummdreiste birnen reagieren. whatever. am nicht weniger zwingend folgenden, wiederum frühsommerlichen sonntag, wechselte die hälfte der gang auf die ms stubnitz. wer es nicht kennt: nimm einen klassischen linken freiraum a‘la zoro, köpi oder ekh und setz ihn aufs wasser. manche verbrachten den kompletten tag beim sonnenbaden auf dem deck, andere flanierten zu altona 93 (check bericht) wiederum andere verbrachten die schönen stunden gemütlich im café.

eine nacht im paradies
eine nacht auf der stubnitz, heißt nicht nur angenehm in den schlaf geschaukelt zu werden, eine nacht auf der stubnitz heißt auch, eine nacht mit einer hervorragend ausgestatteten bar zu verbringen. und teufel hols, welch zufällige begebung, musste natürlich ausgerechnet in dieser nacht neuer hartalk verkostet und ein „überflüssiges“ fass „entwässert“ werden. während der vollmond die brücke vollumfänglich erhellte, die wellen das boot sanft schaukelten und ein hauch von erstem sommerwind durch die haare der anwesenden strich, entdeckten einige anwesende unter diesen filmreifen eindrücken viel zu lang verborgene talente. da ist herr s. der plötzlich an den plattentellern aufblüht und alle an der deckbar mit punk klassikern zum pogen animierte. da ist herr w. der mal nebenbei erwähnt, dass er auch trommeln kann und sich das auch beim support bei den rsl spielen vorstellen kann (hallo colditz!) um kurz drauf alle matrosen und hooligans bei klimmzügen auszustechen, das ist frau s. die völlig begeistert darüber ist was wir immer für fitte junge menschen mitbringen. a night to remember. nach dem sonnenaufgang traf sich ein vertreter der rsl box abteilung mit menschen der st. pauli box abteilung, aber das ist eine andere geschichte….

sticker und co…

adios
ein herzliches bis bald an all die vielen, neuen und alten (gast-) freundlichen loitz aus der braunweißen stadt, den erkannten (und auch nicht erkannten) vertreter*innen anderer supportgruppen und den aktiven des fcsp, wir sehn uns!

leckereien des webs:
http://ms.stubnitz.com/
http://usp.stpaulifans.de/
https://www.stpauli-fanladen.de/
http://blog.1910-museum.de/
https://www.fcstpauli.com/
http://www.altona93.de/
https://kleinertod.de/unschoen-durchaus-verdiente-fcsp-heimniederlage-gegen-eine-schauspielertruppe
https://www.instagram.com/kategorie_a_rsl/

ps: diesen sonntag!
colditz rsl 1600er

Ein Gedanke zu „fc st. pauli vs. aue oder eine reise in die zukunft

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s