RSL Erste Herren vs. Radefeld 3:7 (10.09.)

Heimspiel bei traumhaftem Wetter – das hätten wir mal für den Choreo-Spieltag gebraucht! Stimmung auf der ziemlich vollen Osttribüne heute in beiden Halbzeiten sehr gut, trotz von Beginn an magerem Spielverlauf mit 7 (!) Gegentoren – da helfen auch 3 geschossene nichts. Tief in die amtliche Phrasenkiste der Stadt Leipzig gegriffen haben wir bei unserem Schreiben an die „Soko Linx“. Manch einer meint, ein schnödes, aber bestimmtes „Verpisst euch!“ hätte es auch getan. Die ersten 15min des gestrigen Spiels schwieg die Osttribühne – zum Gedenken 
an die systematische Ermordung jüdischer Menschen, deren Auftakt die Novemberpogrome waren. #gegenjedenantisemitismus PS: Herzliche Grüße an den sympathischen, weil hüpfenden Linienrichter!

Kommenden Samstag ALLE NACH WURZEN!
(Informiert euch selbstständig über Anreisemöglichkeiten)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s