wolkwitz vs. erste herren (22.09.)

es gibt diese auswärtsfahrten, auf die mensch sich schon monate vorher freut. fahrten für die geplant, besorgt, gebastelt und unendlich viel energie gesteckt wird. warum? weil alle wissen worum und wohin es geht. liebertwolkwitz ist so ein fall.
nicht!
alvy singer
irgendwo in den suburbs von LE auf dem flachen land, weit und breit nichts als gebäum, gesträuch oder, um es mit den worten von alvy singer zu sagen „da gibts grillen und die manson bande, was soll ich da?!?“. die erste herren von roter stern leipzig lautstark supporten!

DSCN0243_
…trust in me when I sing!

die zwei am wenigsten nicht aktiven fangruppen kategorie a und rote allez! fraktion bündelten ihre mächtigen banden zu einem massiven block, der gleich der olsenbande mit einem „plan“ in den verschlafenen „hier ist die welt noch in ordnung“ vorort einfielen.

einlauf_FB
einlauf performance

der allseitsspendable antifa e.v. finanzierte uns noch eben eine einlauf choreo, welche derart beeindruckte, dass keins der zahlreich anwesenden individuen in der lage war das ganze auf polaroid zu binden und uns zuzusenden (d.h. nur das verpixeltepix vom anderm ende der welt…)


wort zur Halbzeit von mr. ‚I survived 11 years of coaching erste herren‘: „mmhhh das war nichts als augenkrebs“. winkt ab und läuft kopfschüttelnd davon…“harte worte! harte worte!“ stammeln schneider jürgen und herr lehmann, einen tisch weiter hält sich die alte garde am flüssigbrot fest und fordert mit krächzender stimme: „macht mal das blitzkrieg bop, ihr wisst doch das ich das so mag“, „songwunsch?“, „ja, bitte macht das mal…“, beim näxten mal sehn wir dich im block! 😉


in der zwoten halbzeit drängten die sterne die einheimischen spieler mehr und mehr an deren tor heran. mit der zeit wurden auch verschiedene bauteile des tores auf ihre belastbarkeit getestet, sprich das leder knallte aufs torgestänge. innerhalb dieser drangphase, faste sich spieler gringo ein herz, und ließ das runde ins eckige flattern. der torschrei im fanblock fiel mit etwas verzögerung, da aus unserer perspektive der ball am tor vorbei flatterte, merkwürdiges raum/zeit kontinuum da draußen. wie einst in naunhof wartete auch liebertwolkwitz mit einem „antifaschistischen schutzwald“ auf, der bei bestimmten gesängen ein echo entsendete, auf das mitunter das wort beeindruckend in den sinn kam. ich mag clever gepflanzte bäume.
DSCN0233_BB
war dies eins dieser gamez, bei denen der 12 mensch, einfluss aufs spielgeschehen nehmen konnte?

DSCN0249_
hatten sichtbar spaß, spieler der ersten herren

keine ahnung es hat mega laune gemacht und das anschließende spielauswertungs und ideen ausheck gechille auf der teich, hat lust auf mehr gemacht.

DSCN0251_
mob action… oder so

in case you didnt feel like searching google…the table:

Bildschirmfoto zu 2018-09-23 20-06-23
7. ! mensch beachte das torverhältnis

diesen sonntag wartet im sportpark dölitz das „ewige derby“ und vorher am donnerstag ab 18:30 das rsl plenum im fischladen. kommt rum ihr süßen!

update 25.09. auch die erste herren selbst hat das erlebte niedergeschrieben, checkt das mal aus, es lohnt sich nämlich! https://www.roter-stern-leipzig.de/spiel5543.html

[[bleu]]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s